Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

Ein großer Vorzug von Scratch ist, dass man auf inzwischen über 27 Millionen bestehende Projekte zugreifen kann. Das Niveau dieser Projekte ist ganz unterschiedlich und reicht von ersten Gehversuchen in Scratch bis hin zu ausgefeilten Spielen oder anderen Programmen, in denen viele Stunden Entwicklung, viel Wissen und Können und jede Menge Ehrgeiz stecken.

Davon kann man profitieren und sich Anregungen, Skripte, Grafiken, Musik usw. holen und muss das Rad nicht immer neu erfinden. Natürlich sollte man dabei höflich und fair bleiben und in der Projektbeschreibung angeben, wo man die Sachen her hat. Empfehlenswert ist auch, in den Notizen zu einem Quell-Projekt anzufragen, ob man bestimmte Elemente weiterverwenden darf. Eigentlich braucht man das nicht, aber die meisten Scratcher freuen sich über das Interesse an ihren Projekten und erlauben die Weiterverwendung gerne.

Dazu muss man aber erst einmal etwas Gutes gefunden haben. Gute Projekte und geeignete Elemente sind manchmal so schwer zu finden wie eine Stecknadel im Heuhaufen. Wie kann man systematisch vorgehen, um gute Projekte zu aufzuspüren?

Vorgestellte Projekte ansehen

Die vorgestellten Projekte sind sorgfältig ausgesucht und haben alle etwas Besonderes zu bieten. Selbst wenn einen ein spezielles Projekt nicht so sehr interessiert, kann es sich lohnen, sich den Programmierer anzusehen und zu merken. Oft sind es neue Scratcher, die durch eine besonders gute Idee oder Ausführung aufgefallen sind.

Vorgestellte Studios ansehen

Das Gleiche gilt für vorgestellte Studios. Hier bekommt man oft mehrere gute Projekte auf dem goldenen Tablett serviert. Sehr engagierte Scratcher pflegen, oft zusammen mit anderen, Studios, in denen außergewöhnliche Projekte, häufig themenspezifisch "ausgestellt" werden. Einige sehr interessante Studios sind

(bitte ergänzen)

Nach Stichworten suchen

Wenn man sich für ein spezielles Thema interessiert, kann man auch über die Stichwortsuche auf der Scratch-Seite recherchieren. Wenn man das Stichwort auf Englisch eingibt, kommt in der Regel deutlich mehr.

Oft kommen auch dann sehr viele Projekte. Hier sollte man zunächst über die Sortierkriterien (besonders neu, besonders beliebt usw.) weiter eingrenzen. Wenn es immer noch zu viel zum Durchklicken ist, kann man über die Statistikangaben am Projekt eine Vorauswahl treffen. Stern: Wie oft favorisiert, Herz: Wie oft gemocht, Auge: Wie oft angesehen, Spirale: Wie oft remixt. Hier hilft nur ausprobieren, mit der Zeit bekommt man einen Gefühl dafür, wo sich etwas Gutes verbirgt.

Projekte guter Scratcher ansehen

Ein guter Baum trägt gute Früchte. Mit der Zeit stellt man fest, dass bestimmte Scratcher ganz allgemein oder auch für spezielle Themen besonders gute Projekte machen. Hier ist es dann sehr nützlich, sich auch die älteren und selbst die ganz alten Projekte solcher Scratcher anzusehen. Gute Scratcher erkennt man oft daran, dass sie viele "Follower" (Scratcher, die sich für meine Sachen interessieren) haben. Denn wer viele gute Projekte erstellt bekommt natürlich auch viele Fans. Durch diese große Fangemeinde wird ein erfahrener Scratcher auch oft auf die Startseite gebracht. Deshalb solltest Du oft unter der Kategorie "Die beliebtesten Projekte" vorbeischauen und auch besonders auf Scratcher achten, welche regelmäßig unter dieser Kategorie zu finden sind. Gute Scratcher favorisieren zudem oft nur Projekte, die ihrem Niveau ähneln oder es sogar übertreffen. Daher wirst Du dank einem guten Scratcher gleich mehrere gute Projekte finden.

Querverbindungen nutzen

Auf der Basis dieses nach und wachsenden Schatzes von Scratchern, Projekten und Studios kann man dann noch diverse Querverbindungen bilden, z. B. über

  • die Favoriten und Studios von interessanten Scratchern,
  • die Freunde von interessanten Scratchern,
  • die Studios, in die ein interessantes Projekt aufgenommen wurde,
  • Scratcher, die Projekte qualifiziert kommentieren.

Fragen

Oft ist es die einfachste Lösung, jemanden zu fragen. Die Scratch-Foren sind unter anderem dazu da. Hier kann man den Erfahrungsschatz anderer Scratcher nutzen und jeder freut sich, wenn er helfen kann.

Ergebnisse festhalten

Das ist eigentlich banal, aber wichtig. Wenn man es nicht tut, kommen über kurz oder lang die bekannten Fragen: Wie hieß denn das noch mal? Wo war denn das noch mal? Wie ging das doch gleich?

Scratch bietet selbst schon ein paar Möglichkeiten. Man kann z. B. interessanten Scratchern folgen, man kann Projekte und Studios favorisieren und man kann eigene Studios anlegen, in denen man gute Projekte sammelt. Das hat den zusätzlichen Vorteil, dass gelegentlich andere Scratcher, die ein thematisch passendes Projekt haben, um die Aufnahme dieses Projekts in das Studio bitten.

Zusätzlich kann und sollte man sich Notizen machen, entweder auf Papier oder als Datei, z. B. wenn einen nicht ein ganzes Projekt, sondern ein spezielles Element daraus interessiert. Nicht immer ist der Inhalt am Namen des Projekts erkennbar.

Besonders wichtige Funde sollte man sofort herunterladen, sonst kann es einem passieren, dass das Projekt gelöscht ist, wenn man es später mal braucht.

Viel Erfolg bei der Suche!



Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:Wie findet man gute Projekte?]Wie findet man gute Projekte?[/wiki]