Wir nutzen Cookies, um das allgemeine Benutzerelebnis zu verbessern. Mit der Nutzung unseres Wikis stimmst du der Nutzung von Cookies zu.

Remixbaum

Der Remixbaum-Button

Der Remixbaum ist eine grafische Darstellung von Remixen eines Projekts. Man gelangt zum Remixbaum eines Projekts, wenn man den dazugehörigen Button neben den Aufrufen anklickt.

Grundlegender Aufbau

Ein Remixbaum

Der Remixbaum wird, wie der Name schon sagt, als Baum dargestellt. Dabei befindet sich das Originalprojekt am Stamm, von dieser Stelle verzweigt sich der Baum dann: Jeder Remix erhält einen eigenen Ast. Werden diese Projekte dann nochmals remixt, geht von dem Basisprojekt dieses Remix' ein neuer Ast aus, an dem sich dann der betreffende Remix befindet. Von diesem Projekt können nochmals neue Remixe ausgehen, so dass der Baum theoretisch unendlich groß sein könnte. Die Projekte sind, je nach Beliebtheit, mit mehr oder weniger "Blättern" in Form von roten Herzen umgeben, dabei entspricht ein Projekt mit vielen Blättern einem mit vielen, ein Projekt mit wenigen Blättern einem mit wenigen Mag-ichs.

Größe

Die Größe eines Baums hängt, wie im vorigen Abschnitt bereits erwähnt, von der Anzahl der Remixe ab. Allerdings können auf einer Seite immer nur sieben Remixe pro Projekt angezeigt werden, so dass man bei entsprechend vielen Remixen auch mehrere Seiten hat, auf denen dann zwar immer das Originalprojekt, nicht aber alle Remixe angezeigt werden.

Wissenswertes

Das alte Prinzip

Auch ein Remix eines Projekts besitzt einen Remixbaum, dieser sieht aber genauso aus wie der des Originalprojekts, das heißt, man kann von einem Remix aus auch direkt andere aufrufen. Das Remixbaum-Prinzip wurde mit Scratch 2.0 eingeführt, weil das ursprüngliche Konzept bei vielen Remixen eine sehr unübersichtliche Grafik bot (siehe auch Remix).