Wir nutzen Cookies, um das allgemeine Benutzerelebnis zu verbessern. Mit der Nutzung unseres Wikis stimmst du der Nutzung von Cookies zu.

Figuren animieren

(Weitergeleitet von Objekte animieren)

Du kannst Grafikeffekte auch nutzen, um eine Figur zu animieren. Dadurch wird sie auffälliger oder geht sanft in ein anderes Kostüm über.

Dieser Artikel zeigt einige Möglichkeiten, seine Figur zu animieren.

Figuren ein- und ausblenden

Das Ein- und Ausblenden einer Figur ist hilfreich, wenn man einen sanften Übergang zu einem anderen Kostüm erreichen will oder eine Figur sanft verschwinden lassen will. Dazu nutzt man den Block "ändere Durchsichtigkeits- Effekt um ()".

Der "ändere Durchsichtigkeitseffekt um ()"-Block alleine blendet noch nicht ein oder aus, er macht die Figur nur durchsichtig. Um das Ein- und Ausblenden darzustellen, benutzt man den "Wiederhole () mal"-Block.

wiederhole (100) mal
ändere [Durchsichtigkeit v]-Effekt um (-1)
end

Dieses Skript blendet die Figur ein. Vorraussetzung damit es funktioniert ist, dass die Figur komplett durchsichtig ist, das heißt der Durchsichtigkeitseffekt liegt bei 100.

wiederhole (100) mal
ändere [Durchsichtigkeit v]-Effekt um (1)
end

Dieses Skript blendet die Figur aus. Voraussetzung damit es funktioniert ist, dass die Figur komplett sichtbar ist, das heißt der Durchsichtigkeitseffekt liegt bei 0.

Tipp: Variiere die Zahlen, um das Ein- und Ausblenden zu beschleunigen oder zu verlangsamen!




Schau' dir dieses Projekt auf der Scratch-Webseite an...


Figuren aufblinken lassen

Wenn man besonders auf eine Figur aufmerksam machen will, kann man die Figur aufblitzen lassen. Dazu benutzt man den Block "ändere Farbe- Effekt um ()". Der Block alleine ändert die Farbe nur einmal. Um die Figur aufblitzen zu lassen, müssen wir wieder eine Schleife bauen, die erst die Farbe ändert, wartet und dann zurücksetzt. Das ganze kann zum Beispiel 10 mal passieren.

wiederhole (10) mal
setze [Farbe v]-Effekt auf (10)
warte (0.3) Sek.
setze [Farbe v]-Effekt auf (0)
warte (0.3) Sek.
end

Tipp: Variiere die Zahlen, um die Farbänderung und die Wiederholungen zu variieren!




Schau' dir dieses Projekt auf der Scratch-Webseite an...


Figuren verpixeln lassen

Das Verpixeln einer Figur kann man auch als eine Form des Ein- und Ausblendens. Hierbei wird die Figur in seine Pixel aufgelöst. Mit einer geschickten "Wiederhole () mal"-Schleife verschwindet die Figur Stück für Stück, weil die Pixel immer größer und weniger werden.

wiederhole (200) mal
ändere [Pixel v]-Effekt um (1)
end

Dieses Skript verpixelt die Figur ziemlich stark. Vorraussetzung ist, dass der Pixel- Effekt am Anfang bei 0 liegt.

wiederhole (200) mal
ändere [Pixel v]-Effekt um (-1)
end

Dieses Skript entpixelt die Figur wieder. Vorraussetzung ist, dass der Pixel- Effekt am Anfang auf dem Wert des Verpixelns liegt.

Tipp: Variiere die Zahlen, um die Stärke des Verpixelns zu erhöhen oder zu erniedrigen!




Schau' dir dieses Projekt auf der Scratch-Webseite an...


Animation mit mehreren Kostümen

Man kann auch mit mehreren Kostümen etwas animieren. Auf diese Weise kann man zum Beispiel Bewegung sehr gut darstellen. Als Beispiel nehmen wir die Scratch-Katze, die wir zum Laufen bringen. Im Skript wechseln wir dann immer wieder das Kostüm.

wiederhole fortlaufend
nächstes Kostüm
warte (0.2) Sek.
end

Der "warte () Sek. (Block)" sorgt dafür, dass die Animation langsamer abläuft.

Tipp: Variiere die Zahlen, um die zeitlichen Abstände zwischen den Kostümen festzulegen! Diese Art zu animieren wird häufig in Jump and Run-Spielen benutzt! Du kannst auch mehr als zwei Kostüme benutzen!




Schau' dir dieses Projekt auf der Scratch-Webseite an...




Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:Figuren animieren]Figuren animieren[/wiki]