Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

Stub.png Dieser Artikel (oder Abschnitt) ist noch sehr kurz (oder unvollständig!). Hilf mit, ihn ausführlicher zu gestalten, indem du Informationen, Bildmaterial oder Texte hinzufügst.
Das Logo von "Getting Unstuck"

Getting Unstuck bezeichnet ein Event, das vom 5. Juli bis zum 25. Juli (Beginn der Scratch@MIT2018-Konferenz) stattfand. Es richtete sich an Lehrpersonen (genauer: K-12 Lehrpersonen aus den USA), die mit Scratch unterrichten. Grundsätzlich war es aber auch für andere Personen geeignet. Jeden Tag wurde per Email eine Challenge bekannt gegeben, die bearbeitet werden konnte. Das Ziel war, dass Lehrpersonen einen sicheren Umgang mit Scratch haben, sich besser in ihre Schüler*innen hineinversetzen können und Zugang zu einer Community aus Lehrpersonen erhalten, um sich gegenseitig ermutigen und unterstützen zu können.

Das Projekt wurde von Mitarbeitern des "Creative Computing Labs" der "Harvard Graduate School of Education" geplant und durchgeführt.

Challenges

Täglich wurde per Email eine Challenge versandt. Es wurde jeweils erklärt, was die Aufgabe ist, wo das Projekt mit der individuellen Lösung geteilt werden konnte (ein Studio auf der Scratch Webseite) und es wurden Anregungen gegeben, über die Aufgabe zu reflektieren. Die Aufgaben waren möglichst offen gestaltet. Inspiration für die Aufgaben waren Beobachtungen darüber, mit welchen Blöcken oder Konzepten Lehrpersonen häufig Schwierigkeiten haben, wenn sie mit Scratch arbeiten.

Problembewältigungsstrategien

Ein wichtiger Teil des Events waren die Problembewältigungsstrategien, die das Team hinter "Getting Unstuck" ausgearbeitet und unter https://gettingunstuck.gse.harvard.edu/strategies.html veröffentlicht hat.

Weblinks



Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:Getting Unstuck (Event)]Getting Unstuck (Event)[/wiki]