Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

Ein CoderDojo in Berlin

CoderDojo bezeichnet eine weltweite Bewegung, die von der CoderDojo Foundation unterstützt und angeleitet wird. Häufig gibt es regionale oder sogar lokale Gruppen, die weitestgehend unabhängig von der Mutterfoundation arbeiten. Ein Beispiel für eine regionale Gruppe wäre der "CoderDojo Deutschland e.V.". Eine lokale Gruppe wäre dann wiederum das "CoderDojo Berlin Friedrichshain".

Es geht dabei darum, dass Anfänger*innen und Fortgeschrittene bis 17 Jahren an oftmals regelmäßigen Treffen teilnehmen, bei denen sie selbstständig oder mit Hilfe eines Mentors oder eines Elternteils, oder zusammen mit anderen Teilnehmern an Programmierprojekten arbeiten.

Viele Dojos - so nennt man die Veranstaltungen - verwenden Scratch, um Anfängern die Programmierung näher zu bringen. Häufig finden sich CoderDojo Mentoren auf Scratch Konferenzen.

Mitglied eines CoderDojos werden

Zwei Kinder präsentieren ihr Projekt bei einer Messe

Ein Mitglied eines CoderDojos nennt man "Ninja".

Um teilnehmen zu können (schnuppern oder auf dauer, das entscheidest du!), reicht es, sich auf der CoderDojo Platform unter https://zen.coderdojo.com/ bei einem Dojo in deiner Nähe anzumelden. Es ist völlig kostenlos an Dojos teilzunehmen, häufig ist es aber gerne gesehen, wenn man etwas zu Essen mitbringt. Einige Dojos haben Altersbeschränkungen oder bestehen darauf, dass die Eltern bis zu einem bestimmten Alter während des Dojos mit dabei sind. Oft sind aber auch Eltern älterer Kinder gerne willkommen.

Einem CoderDojo helfen

Einem CoderDojo kann man auf verschiedene Arten und Weisen helfen:

  • Mentor werden: Wenn du ein wenig Erfahrung mit Computern hast, oder auch keine Programmiererfahrung aber das Lernen nicht scheust und neugierig bist, kannst du den Ninjas beim Lernen bei Seite stehen. Was man nicht weiß, findet man zusammen heraus, und ansonsten gibt es ja noch andere Mentoren, die weiterhelfen können! Es ist also wirklich nicht nötig, ein Programmierer zu sein. Lediglich Interesse ist gefragt. Diese Art der Hilfe eignet sich für ältere Kinder, Eltern, die während des Dojos da bleiben, und alle anderen Menschen.
  • Beim Aufbau helfen: In vielen Dojo-Locations müssen zu Beginn Tische oder Rechner aufgebaut werden. Dabei können die Mentoren immer Hilfe gebrauchen. Diese Art der Hilfe eignet sich besonders für Eltern, die nicht während des Dojos bleiben möchten.
  • Essen oder Getränke beisteuern: Ein Dojo dauern manchmal mehrere Stunden - da ist es wichtig dass die Ninjas und Mentoren mit Essen und Trinken versorgt sind! Außerdem hebt ein Kuchen immer die Laune und macht eine gute Atmosphäre. Diese Art der Hilfe ist für Eltern und Mentoren geeignet.
  • Spenden: Die Mentoren eines Dojos arbeiten alle ehrenamtlich. Material- oder Geldspenden sind für ein Dojo also wichtig um Bücher oder Hardware für die Kinder beschaffen zu können, oder aber auch einfach um Location und Internet zu bezahlen. Spenden an den CoderDojo Deutschland e.V. können auch als solche Deklariert werden.

Gründen eines CoderDojos

Logo des CoderDojo Hiedelberg

Den Gründer eines CoderDojos nennt man "Champion". Um ein Dojo zu gründen (falls es noch kein Dojo in dem gewünschten Stadtteil oder dem Ort gibt), sollte man der Anleitung unter https://coderdojo.com/start-a-dojo/ folgen. Man sollte folgendes mitbringen:

  • Zeit
  • Interesse und Engagement

Man sollte sich auch darauf einstellen, folgende Aufgaben zu übernehmen:

  • Eine Location finden (dabei ist wichtig zu bedenken, wie groß diese sein sollte)
  • Sichergehen dass es dort Internet gibt oder Rechner, mit entsprechender Software
  • Mentoren und Helfer finden (häufig finden sich Studenten und interessierte Eltern - man sollte an Unis werben und nachfragen!)
  • Werbung machen, um Teilnehmer zu finden (z.B. Flyer machen, Plakate aushängen)
  • Den CoderDojo Deutschland e.V. kontaktieren, um Unterstützung (z.B. in Form von Material und Tipps) zu erhalten
  • Events planen

Größere CoderDojo Events

EUDojo 2017

Außer den kleinen CoderDojos gibt es verschiedene größere, CoderDojo-bezogene Events. Dies sind nur einige offizielle Events der CoderDojo Foundation. Andere Organisatoren veranstalten noch weit mehr Events, zum Beispiel MegaDojos (riesige Dojos mit mehreren hundert Teilnehmern) oder Messen.

  • Dojocon: bei dieser Konferenz können sich Mentoren und Champions weiterbilden und austauschen. Mehr unter http://dojocon.coderdojo.com/
  • Coolest Projects: hier können Kinder ihr Projekt präsentieren und vielleicht sogar den Preis des "Coolsten Projektes" gewinnen. Mehr unter http://coolestprojects.org/
  • EUDojo - Ein Dojo im Europaparlament von Kindern und Abgeordneten

Die CoderDojo Foundation

Mitglieder der CoderDojo Foundation

Die CoderDojo Foundation übernimmt folgende Aufgaben:

  • Die CoderDojo Webseiten und Plattformen bereitstellen.
  • Neue Partner und Champions finden.
  • Champions und Mentoren helfen.
  • CoderDojos verifizieren, hierbei werden Identität des Champions und weitere Aspekte geprüft
  • Das Erstellen von Ressourcen. Dabei handelt es sich einerseits um Lernmaterial für Ninjas, aber auch um Leitfaden für Mentoren.
  • Das Veranstalten von größeren CoderDojo Events.
  • CoderDojo auf der ganzen Welt bekannt machen.

Weblinks


Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:CoderDojo]CoderDojo[/wiki]