Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

Logo der Berkeley-Vorlesung "The Beauty and Joy of Computing"

BYOB/Snap! ist ein wesentliches Element der vielbeachteten Berkeley Grundlagenvorlesung "The Beauty and Joy of Computing"[1]. Kein Wunder, denn für diese Vorlesung wurde BYOB/Snap! ja quasi "erfunden" (siehe Jens Mönig am Scratch Day 2013#ab 2009: BYOB entsteht)

Eckart Modrow, Mtwoll, Jens Mönig, Dan Garcia auf der Scratch2013BCN
Diese Vorlesung ist zwar in englisch aber die Videos sind absolut sehenswert, allein schon wegen des dynamischen und mitreißenden Vortragsstiel von Dan Garcia, den die Besucher der Scratch2013BCN auch dort live erleben durften. Snap!-Liveanwendung kommt eingebettet in vielen der Vorlesungsvideos und vor allem in den Videos der Lab-Veranstaltung vor. Aber auch über Snap! hinaus ist die Vorlesung eine der unterhaltsamsten Einführungen in das Thema die man sich wünschen kann. Man lernt "Grundlagen der Programmierung" nebenbei, aber der wichtigste Aspekt der Vorlesung ist es wohl, einen Überblick zu gewinnen und zur vertieften Beschäftigung mit den einzelnen Themen zu motivieren. Um die Zuhörer dafür zu gewinnen, wird offensichtlich (im übertragenen Sinne) folgender Ansatz benutzt: "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Menschen zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer." (Antoine de Saint-Exupery)

Vorsicht: Dan beginnt seine Vorlesungen meist mit einer Art "Tarzan Schrei", wohl um auch die Studenten in den hinteren Bänken aufzuwecken ;-)

Die Vorlesung wurde als Pilotprojekt für das neue "AP CS:Principles" Examen gewählt wurde [2] [3] auf dessen Basis die National Science FoundationWikipedia.jpg ab 2015 10,000 Lehrer im Fach Informatik ausbilden will ("CS10K" [4]).

Siehe dazu:



In diesem Zusammenhang wurden weite Teile der Vorlesung incl. der BYOB/Snap!-Teile als MoodleWikipedia.jpg-Version [5] und YouTubeWikipedia.jpg-Videos [6] öffentlich gemacht, incl. exemplarischer Examens-Prüfungen. [7]. Das den "nicht Programmieren"-Teil der Vorlesung begleitende Buch ist "Blown to Bits: Your Life, Liberty, and Happiness After the Digital Explosion" (Hal Abelson, Ken Ledeen, Harry Lewis) findet sich hier:

Die hohe Popularität von Scratch bei seiner gleichzeitigen Nichteignung für den fortgeschrittenen Informatikunterricht hat eine weltweite Aufmerksamkeit von IT-Didaktikern auf BYOB/Snap! ausgelöst, da es dieses entscheidende Defizit von Scratch ausgleicht. Der deutsche Informatik-Didaktiker Eckart ModrowWikipedia.jpg erkannte dieses Potenzial früh und trug durch Fachartikel [8] [9] [10] , einem Vorlesungsskript [11] sowie Vorträgen und Lehrerfortbildungen dazu bei, dass auch der deutsche InformatikunterrichtWikipedia.jpg von BYOB/Snap! profitieren kann. 2013 kam BYOB erstmalig auch in deutschen Abiturprüfungen zum Einsatz. [12]

Veranstaltungen

Sp12Lecture01 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture01

Sp12Lab01 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab01

Sp12Lecture02 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture02

Sp12Lab02 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab02

Sp12Lecture03 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture03

Sp12Lab03 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab03

Sp12Lecture04 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture04

Sp12Lab04 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab04

Sp12Lecture05 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture05

Sp12Lab05 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab05

Sp12Lecture06 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture06

Sp12Lab06 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab06

Sp12Lecture07 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture07

Sp12Lab07 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab07

Sp12Lecture08 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture08

Sp12Lab08 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab08

Sp12Lecture09 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture09

Sp12Lab09 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab09

Sp12Lecture10 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture10

Sp12Lab10 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab10

Sp12Lecture11 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture11

Sp12Lab11 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab11

12

Sp12Lab12 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab12

13

Sp12Lab13 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab13

Sp12Lecture14 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture14

Sp12Lab14 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab14

Sp12Lecture15 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture15

Sp12Lab15 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab15

Sp12Lecture16 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture16

Sp12Lab16 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab16

Sp12Lecture17 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture17

Sp12Lab17 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lab17

18
19
20
21

Sp12Lecture22 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture22

23
24

Sp12Lecture25 * Layout * Vorlage:BJC/Sp12Lecture25


Referenzen

  1. Homepage der Vorlesung "The Beauty and Joy of Computing"
  2. The beauty and joy of computing (BJC), AP CS principles, and the CS 10K effortDan Garcia, veröffentlicht im Journal of Computing Sciences in Colleges, Volume 27 Issue 5, May 2012 , Pages 126-127
  3. Repräsentanz der Vorlesung "Beauty And Joy Of Computing (BJC)" auf der Plattform der CS10K Projects Comunity
  4. The CS10K Project: Mobilizing the Community to Transform High School Computing (PDF; 145 kB), Owen Astrachan (Duke University), Cameron Wilson Director (ACM Office of Public Policy), Jan Cuny (National Science Foundation), Chris Stephenson (Executive Director, CSTA)
  5. Moodle-Version der Berkeley-Vorlesung "The Beauty and Joy of Computing"
  6. Videos Vorlesungen und Videos Lab-Veranstaltungen der Berkeley-Vorlesung "The Beauty and Joy of Computing" aus 2012]
  7. Beispiel eines Berkeley CS10 FinalExamens aus 2010 unter Verwendung von BYOB/Snap! (PDF; 883 kB)
  8. OOP mit BYOB, Prof. Dr. Eckart Modrow, LOG IN Heft Nr. 171 (2011) (PDF; 575 kB), abgerufen am 27. Januar 2013
  9. Visuelle Programmierung - oder: Was lernt man aus Syntaxfehlern? , Prof. Dr. Eckart Modrow, 9. Januar 2011 (PDF; 83 kB), abgerufen am 27. Januar 2013
  10. Wozu Java?, Prof. Dr. Eckart Modrow,Jens Mönig, Dr. Kerstin Strecker, LOG IN Heft Nr. 168 (2011) (PDF; 557 kB), abgerufen am 27. Januar 2013
  11. Vorlesungsskript: "Informatik mit BYOB / Snap!" (PDF; 5,7 MB), 9. Februar 2013 von Prof. Dr. Eckart Modrow auf dem Server des Lehrerbildungszentrums Informatik der Universität Göttingen
  12. DACH-Scratch-Wiki: Bericht vom ScratchDay 2013: Das Gymnasium Sulingen ist die erste deutsche Schule, an der BYOB von der Klasse 7 bis zur Abiturklausur eingesetzt wurde.



Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:Beauty and Joy of Computing Vorlesung]Beauty and Joy of Computing Vorlesung[/wiki]