Wir nutzen Cookies, um das allgemeine Benutzerelebnis zu verbessern. Mit der Nutzung unseres Wikis stimmst du der Nutzung von Cookies zu.

Scratch 3.0

Prototyp der horizontal angeordneten Blöcke

Scratch 3.0 ist eine angekündigte neue Version von Scratch die Scratch 2.0 ablösen soll. Es wurde bekannt gegeben dass Google das neue Scratch unterstützen wird,

Es wurde auch bekannt, dass eine von Googles Blockly abgeleitete Bibliothek namens Scratch Blocks in Scratch 3.0 verwendet werden wird. Dazu wird eine horizontale Anordnung von Blöcken wie es sie in ScratchJr bereits gibt gemeinsam mit der vertikalen Anordnung von Scratch-Blöcken ermöglicht.[1] Ein Alpha-Release ist für Ende 2017 geplant.[2]

Es wurde noch kein Name festgelegt aber laut Scratch Team-Mitglied Andrew Sliwinski (thisandagain) wird der Name höchstwahrscheinlich "Scratch 3.0" lauten.[3]

Scratch 3.0 wird in HTML5 implementiert, das steht für die aktuelle Version von HTML, CSS und Javascript. Scratch 3.0 basiert hauptsächlich auf Javascript, WebGL, Web Workers, und Web Audio.[4] Javascript ist eine weit verbreitete Programmiersprache und WebGL wurde wegen seiner guten Performanz ausgewählt.

Vorveröffentlichungen

Ein erster Prototyp von Scratch 3.0 wurde TeilnehmerInnen von Googles Youth I/O-Konferenz vorgestellt. Scratch 3.0 funktioniert mit LEGO WeDo 2.0.[5]

Auf der Scratch-Konferenz 2016 wurde Scratch 3.0 im Panel "What's Next for Scratch?" besprochen. Es wurde erwähnt dass es für Scratch 3.0 derzeit eine rudimentäre VM und eine Audio-Engine gibt. Das Scratch Team erzählte dass Scratch 3.0 am Tag davor seinen ersten Biep gemacht hat. [4]

Scratch 3.0 GUI

Bereits jetzt kann auf der Seite https://llk.github.io/scratch-gui/ die neue GUI von Scratch 3.0 ausgeführt und getestet werden. Dort kann auch der aktuelle Status der Entwicklung abgerufen werden.

Geplante Features

Die folgende Liste gibt eine Reihe von möglichen neuen Features von Scratch 3.0 wieder:

  • Benutzdefinierte Funktionen.[6]
  • Scratch-Blöcke zum "Malen" von Texten auf die Bühne.[7]
  • iOS und Android-Unterstützung durch einen HTML5-basierten Editor. [4][8]
  • Eine 16:9-Option für Projekte mit höherer Bildqualität.[9]
  • Projekte laufen möglicherweise mit einem 60 Hz Takt und ebensovielen Bildern pro Sekunde, statt den derzeitigen 30 (und den ursprünglichen[10] 40). [11] [12]
  • Ein (optionales) waagrechtes Layout für Blocks. Das ist ähnlich wie ScratchJr Blöcke darstellt. Das neue Layout ist kompakter und unterstützt dadurch mobile Geräte besser. [4]
  • Blöcke für "Setze Stift-Durchsichtigkeit auf" und "Ändere Stift-Durchsichtigkeit um". [13]

Gallery

External links

References

  1. https://medium.com/mit-media-lab/scratch-google-next-generation-of-programming-blocks-for-kids-5f377ec9ff0#.6gghcrtlq
  2. https://scratch.mit.edu/users/thisandagain/#comments-25452720
  3. https://scratch.mit.edu/users/thisandagain/#comments-23456121
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 https://scratch.mit.edu/discuss/topic/232115/
  5. https://medium.com/scratchfoundation-blog/the-next-generation-of-scratch-d83426eb9ca9#.tdxr70h5g
  6. https://github.com/LLK/scratch-vm/issues/79
  7. https://github.com/LLK/scratch-flash/issues/1142#issuecomment-226472568
  8. https://scratch.mit.edu/discuss/topic/199904/
  9. https://scratch.mit.edu/discuss/topic/199574/?page=25#post-2090971
  10. https://scratch.mit.edu/discuss/post/2194139/
  11. https://github.com/LLK/scratch-vm/commit/0ae0ea5f22deeadb84fdeb0a746e3879625e4baf
  12. https://scratch.mit.edu/discuss/post/2188059/
  13. https://github.com/LLK/scratch-vm/issues/412#issuecomment-280118002



Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:Scratch 3.0]Scratch 3.0[/wiki]