Wir nutzen Cookies, um das allgemeine Benutzerelebnis zu verbessern. Mit der Nutzung unseres Wikis stimmst du der Nutzung von Cookies zu.

Projektvideo aufnehmen

Das Feature Projektvideo aufnehmen gehört seit dem Update vom 21.12.2015 zu Scratch 2.0. Damit lässt sich ein einminütiges Video eines eigenen Scratch-Projektes, im Editor aufnehmen und speichern.

Aufnehmen eines Projektvideos

Aufnahmen sind nur von eigenen Projekten möglich und werden über das Datei-Menü im Editor gestartet. Das Projekt muss nicht notwendigerweise veröffentlicht sein. Nach der Aufnahme kann das Video auf den eigenen Computer heruntergeladen werden. Das Video wird nicht in der Scratch-Cloud gespeichert. Ein "Hineinschauen" in ein fremdes Projekt hat diese Option nicht im Dateimenü.

Einstellbare Optionen

Anleitung

  1. Falls nicht schon geschehen, logge dich auf Scratch ein
  2. Öffne das Projekt dass du aufnehmen willst im Online-Editor (zum Beispiel über "meine Sachen" und den "Schau hinein"-Button)
  3. Klicke auf "Datei" und dann in der Liste auf "Projektvideo aufnehmen" ("Record project video")
  4. Stelle deine Videooptionen ein, z.B.
    1. die Tonspur des Projekts inkludieren
    2. die Tonspur deines Microphones inkludieren
    3. den Mauszeiger im Video anzeigen
    4. den gesamten Editor aufnehmen (normalerweise wird nur der Projektbereich ohne den Kontrollbereich mit der grünen Startflagge aufgenommen)
    5. Aufnahme in höchster Qualität
  5. Nach Klicken auf den Start-Button im Fenster mit den Videoeinstellungen beginnt ein Countdown, danach beginnt die Ausnahme
  6. die Aufnahme kann durch Klicken auf das schwarze Quadrat links unter dem Projektfenster beendet werden oder endet automatisch nach 60 Sekunden
  7. Danach kann das Video heruntergeladen werden. Der voreingestellte Dateiname ist "movie.flv", dieser kann aber geändert werden. Die Endung ".flv" sollte beibehalten werden
Nachricht nach dem Speichern des Videos

Eigenschaften des gespeicherten Videos

Dateiformat
Das Video wird im FLV-Format, einem Containerformat von Adobe, gespeichert.
Größe
Die Videogröße hängt davon ab wie komplex der Bildschirminhalt aufgebaut ist und wie stark sich das Bild ändert. Ein 60-sekündiges Video eines Projekts mit großteils leerer Bühne und einer einzigen sich bewegenden Figur ist ca. 24 MB groß. Ein Video derselben Länge eines Projekts mit detaillierter Grafik erreicht hier hingegen eine Größe von 150 MB. Die Option für die höchste Qualität vergrößert die Videodatei um ca. 50%.
Videoeigenschaften
Das Video hat eine Auflösung von 480x360 Bildpunkten in 24 bit RGB-Farbe mit einer unüblichen Bildwiederholrate von 1000 Bildern/Sekunde (üblich sind 24-60 Bilder pro Sekunde). Der verwendete Codec ist Flash Screen Video (FSV1).
Audioeigenschaften
Die Audiospur ist in Stero mit einer Abtastrate von 44100 Hz und 16 Bit pro Sample mit dem PCM S16 LE Codec aufgenommen.

Alternativen zum Aufnehmen eines Bildschirmvideos

Als Alternative zum Projektvideo-Feature von Scratch kann eine Software zum Aufnehmen von Screencasts verwendet werden, wie zum Beispiel Activepresenter, Bandicam, oder Screencast-o-matic.

Diese bieten längere Aufnahmedauer, eine Möglichkeit zum Schneiden des Videos nach der Aufnahme, Mischeinstellungen zur Lautstärke von Mikrofon und Computer und Codecs mit kompakterer Speicherung.



Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:Projektvideo aufnehmen]Projektvideo aufnehmen[/wiki]